Nasolabialfalten

Zu den Faltenarten, die sich zu Beginn der Ausprägung durch haarfeine oberflächliche Fissuren andeuten und sich im späteren Verlauf tief in die betroffenen Gesichtszüge eingraben, gehören die Nasolabialfalten. Sie treten ausschließlich im Gesicht dort auf, wo ein Übergang von der Nase zur Oberlippe besteht. An dieser Position verlaufen typische Muskeln, welche für das Entstehen der Nasolabialfalten mit verantwortlich sind. Im Laufe des Lebens vollzieht die Zone zwischen Mund und Nase unzählig viele Bewegungen. Diese basieren auf den mimischen Muskeln, welche ständig an- und entspannen. Außerdem führt die natürliche Schwerkraft dazu, dass die Haut des Menschen nach unten gezogen wird. Seitlich der Nasolabialfalten befinden sich die Wangen, die ebenfalls im Laufe der Zeit ihre Elastizität und Straffheit verlieren. Dies bewirkt ebenfalls eine Bildung der Nasolabialfalten. Die Haut unterliegt demnach einer stetigen und kontinuierlichen Beanspruchung, welche durch die natürlichen biochemischen und physiologischen Alterungsvorgänge des Menschen ungünstig beeinflusst werden.
Nicht bei jedem Menschen sind die Nasolabialfalten gleich intensiv. Bei manchen Personen sind sie eher flach und unscheinbar. Im Gegensatz dazu leiden viele Menschen unter furchenartigen und enorm starken Nasolabialfalten, die dem Gesicht einen alternden Eindruck verleihen, es müde und abgespannt aussehen lassen. Dies zu akzeptieren, ist nicht immer leicht, da ein ästhetisches, freundliches und sympathisches Aussehen häufig von dem Faltenrelief der Gesichtshaut geprägt wird.
Nasolabialfalten sind orthostatische Falten, welche gleichfalls als Bindegewebsfalten bezeichnet werden. Neben den benannten Ursachen können sie schon frühzeitig als Ergebnis einer genetisch manifestierten Schwäche des Bindegewebes entstehen.
Für die Eindämmung der Gestalt der Nasolabialfalten und deren Reduzierung stehen in der Schönheitsmedizin nicht nur operative Techniken zur Verfügung. Weniger invasive und für die Betroffenen von hohen Erfolgschancen gekennzeichnete Verfahren sind die Faltenbehandlungen, welche mittels spezieller Substanzen umgesetzt werden. Diese werden durch einen erfahrenen Facharzt in die betroffenen Hautregionen eingebracht. Die effizienteste Methode mit den besten Ergebnissen ist die Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure oder Eigenfett. Durch diese Substanzen kann eine Gewebs- und Faltenaufpolsterung erzielt werden. Diese moderne Behandlung ist dann angebracht, wenn es sich wie bei den Nasolabialfalten um Falten handelt, die als orthostatische Falten bekannt sind. Der Facharzt setzt die mikrofeinen Injektionsnadeln so ein, dass eine gezielte Unterfütterung und Gewebsauffüllung unmittelbar unter den Nasolabialfalten erzielt wird.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close